C

Sie sind das Archiv für Reparieren.

Erfolgreicher Reparaturtag rettet 5,6 Tonnen Material vor dem Abfall

Die Repair Cafés stellten zum dritten Mal in Folge einen neuen Reparaturrekord auf. Am Schweizer Reparaturtag vom 27. Oktober reparierten 40 Repair Cafés über 1800 Gegenstände, was einem Gesamtgewicht von über 5,6 Tonnen entspricht. Der Konsumentenschutz als Kooperationspartner der Repair Cafés und Organisator des Reparaturtags freut sich über den erneuten Erfolg.

Von den 40 Repair Cafés, die beim Reparaturtag mitmachten, lieferten 33 genaue Zahlen zu den reparierten Gegenständen. Mit Durchschnittswerten hochgerechnet ergeben diese Daten das Ergebnis von 1814 geretteten Gegenständen mit einem Gewicht von 5,639 Tonnen. Das ist neuer Rekord! Zum Vergleich: Letztes Jahr waren es hochgerechnet 1482 Gegenstände und 4,453 Tonnen Material. Für den Rekord waren die Repair Cafés mit einer Waage ausgestattet, auf der alle reparierten Gegenstände gewogen wurden.

16. November 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Grosser Reparatur- und Upcycling-Wettbewerb!

Repcontest das Voting

Update: Die Einsendefrist ist verstrichen und wir haben viele tolle Einsendeungen erhalten. Nun geht es an die Abstimmung.

jetzt abstimmen!

Sende bis am 25. November 2018 ein Foto mit Titel und Kurzbeschrieb deiner gelungensten Reparatur oder deinem Upcyclingprojekt an info@reparaturfuehrer.ch. Wenn du ein besserer Bastler bist als wir mit unserer Tasse, kannst du mit etwas Glück einen unserer tollen Preise gewinnen!

Das Online-Voting läuft vom 26. November bis am 16. Dezember 2018. Motiviere deine Freunde für deine Reparatur oder dein Upcycling zu stimmen! Parallel dazu findet eine Jurybewertung zur erfolgreichsten Reparatur / dem besten Upcycling statt.

Bewertungskriterien:

sinnvollste, anspruchsvollste, kreativste Reparatur oder Upcycling

Zu gewinnen gibt es:

  • 2 × Gutschein für Heimwerkermarkt im Wert von Fr. 300.–
  • 2 × Tageskurs Kurszentrum Ballenberg im Wert von rund Fr. 250.–
  • Viele weitere attraktive Geschenkboxen im Wert von mindestens Fr. 50.–

Einsendeschluss: 25. November 2018

18. Oktober 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen 3 Kommentare »

Schweizer Reparaturtag – Aktivitäten in der Stadt Luzern

Am 27. Oktober 2018 findet zum dritten Mal der Schweizer Reparaturtag statt. Auch in der Stadt Luzern wird an diesem Tag geflickt und gewerkelt: im Tüftelwerk findet das «Flickwerk» statt, im Neubad ein Repair-Café und in der Stadtbibliothek sowie im öko-forum entsteht in verschiedenen Workshops aus Altem Neues (Upcycling).

Upcycling im Bourbaki Panorama

Im Bourbaki Panorama steht das Upcycling im Zentrum, das heisst die Verarbeitung von defekten Gegenständen zu neuwertigen Produkten. In sechs verschiedenen offenen Workshops erhalten kleine und grosse Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, unter Anleitung Upcycling-Produkte herzustellen.

Die Institutionen Actioncy/Labor Luzern, Cosi Creation, FabLab Luzern, Stadtbibliothek Luzern, Tüftelpark Alpnach und das Tüftelwerk Luzern zeigen, wie Elektroschrott, alte Pet-Flaschen, gebrauchte Fahrradschläuche, vergilbte Gardinen, Korkzapfen, Plastiksäcke oder alte Bücher vielfältig um- und weitergenutzt werden können und ein zweites Leben erhalten. Zusätzlich demonstriert das FabLab Luzern, wie 3D-Druck funktioniert und wie er für die Reparatur von unterschiedlichsten Gegenständen eingesetzt werden kann.

Die Workshops finden in der Stadtbibliothek und im öko-forum im Bourbaki Panorama am Löwenplatz 11 statt und können zwischen 10 und 16 Uhr jederzeit ohne Anmeldung besucht werden.

Reparaturwerkstätten im Neubad und im Tüftelwerk

Von 10-16 Uhr finden auch im Neubad und im Tüftelwerk Aktivitäten zum Schweizer Reparaturtag statt. Das Neubad organsiert ein Repair-Café, das Tüftelwerk ein Flickwerk. In beiden zeigen Reparaturprofis, wie Geräte selbst repariert werden können und dass es für fast alles Defekte kreative Lösungen gibt. Während des ganzen Tages können kaputte elektronische Geräte, Lampen, Küchengeräte, Möbel, Kleider, Vorhänge, Spielzeug und Schmuck vorbeigebracht werden. Gemeinsam mit den Besitzerinnen und Besitzern erwecken die Reparaturprofis die fehlerhaften Gegenstände zu neuem Leben. Werkzeug und Material sind vorhanden. Die Reparaturen sind bis auf die benötigten Ersatzteile kostenlos, eine Kollekte steht bereit. Das Neubad bietet zusätzlich einen Reparaturservice für Velos, iPhones, Mac, Computer und Uhren an.

Weitere Informationen unter:
https://umweltberatung-luzern.ch/reparaturtag

18. Oktober 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

reparierBar Quartiertreffpunkt Burg

Am Samstag, den 20. Oktober 2018 findet die reparierBar im Quartiertreffpunkt Burg statt.

Wie immer nach dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ versuchen die Reparateurinnen und Reparateure beider Teams alles zu reparieren, was sich herbeitragen lässt. Ihre Arbeitszeit ist an diesem Tag kostenlos und man kann beim Reparieren auch gleich mithelfen oder zusehen. Alle Gegenstände werden nach Eingangsreihenfolge den geeigneten Fachpersonen zugeteilt.

Annahmeschluss ist um 13:45 Uhr. Das gemeinsame Ziel ist es, dem Personal der regionalen Schrottsammelstellen künftig zu mehr Worklife Balance zusammen mit ihrer Familie zu verhelfen!

Mehr Infos: www.reparier-bar.ch

 

Noch immer haben sie Dich nicht gefunden!     Oder Du sie nicht?

Das OK-Team der reparierBar sucht ab sofort 2 bis 3 weitere OK-Mitglieder, die tatkräftig und begeistert die reparierBar in die Zukunft begleiten.

Eine/Einer von diesen 2 bis 3 neuen OK Mitgliedern sollte neben der Freude an einer sinnstiftenden Tätigkeit für die reparierBar speziell ein Flair für Öffentlichkeitsarbeit besitzen. D.h. Social Media, Werbung für Events, Facebook, Networking mit anderen RepairCafes und Gruppen sowie die Mitbetreuung/-gestaltung der Website machen Euch Spass.

Es handelt sich um ein Ehrenamt, was bedeutet: keine materiellen Güter aber viel Ehr‘ kann erlangt werden und dazu ein Team, das gespannt auf Euch ist, Euch gerne aufnimmt und Eure neuen Ideen einfliessen lässt.

Schneit an einer der reparierBar Tage vorbei oder meldet Euch unter: info@reparier-bar.ch

Verteilt diese Info gern in Eurem Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis!

 

PS: die nächste reparierBar am 24. November 2018

10. Oktober 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

reparierBar in der MacherSchaft!

rapierbar logo

Am Samstag, den 01. September 2018 findet das zweites, besonderes Event in diesem Jahr statt. Gemeinsam werden ein Reparieren mit und in der MacherSchaft BaselGärtnerstrasse 46 von 11 bis 14 Uhr gestalten. Lageplan: http://www.macherschaft.ch/kontakt/

Wie immer nach dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ versuchen die Reparateurinnen und Reparateure beider Teams alles zu reparieren, was sich herbeitragen lässt. Ihre Arbeitszeit ist an diesem Tag kostenlos und man kann beim Reparieren auch gleich mithelfen oder zusehen. Alle Gegenstände werden nach Eingangsreihenfolge den geeigneten Fachpersonen zugeteilt.

Annahmeschluss ist um 13:30 Uhr. Das gemeinsame Ziel ist es, dem Personal der regionalen Schrottsammelstellen künftig zu mehr Worklife Balance zusammen mit ihrer Familie zu verhelfen!

Mehr Infos: www.reparier-bar.ch und http://www.macherschaft.ch/workshops-basel

 

Noch immer haben sie Dich nicht gefunden!     Oder Du sie nicht?

Das OK-Team der reparierBar sucht ab sofort 2 bis 3 weitere OK-Mitglieder, die tatkräftig und begeistert die reparierBar in die Zukunft begleiten.

Eine/Einer von diesen 2 bis 3 neuen OK Mitgliedern sollte neben der Freude an einer sinnstiftenden Tätigkeit für die reparierBar speziell ein Flair für Öffentlichkeitsarbeit besitzen. D.h. Social Media, Werbung für Events, Facebook, Networking mit anderen RepairCafes und Gruppen sowie die Mitbetreuung/-gestaltung der Website machen Euch Spass.

Es handelt sich um ein Ehrenamt, was bedeutet: keine materiellen Güter aber viel Ehr‘ kann erlangt werden und dazu ein Team, das gespannt auf Euch ist, Euch gerne aufnimmt und Eure neuen Ideen einfliessen lässt.

Schneit an einer der reparierBar Tage vorbei oder meldet Euch unter: info@reparier-bar.ch

Verteilt diese Info gern in Eurem Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis!

 

PS: die nächste reparierBar ist wieder im Stammhaus Quartiertreff Burg am 20. Oktober 2018

27. August 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Eröffnung RepShop Allschwil

Reparieren statt wegwerfen – eine Liebeserklärung an Umwelt und Klima.

Am Samstag 21. April 2018 hat an der Ochsengasse 7a, Allschwil der neue RepShop eröffnet.

Bernhard Vogt und sein Team schenken Haushaltsgeräten, Spielzeug, Kinderwagen, Trottinetts, Unterhaltungselektronik, Kleinmöbel, Werkzeug, Gartengeräten und vielem mehr ein neues Leben.

Der RepShop ist am Samstag von 10.00 bis 12.00  Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet.

Weitere Infos unter: https://www.reparaturfuehrer.ch

23. April 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Repartur-Event 26. Mai 2018 Markthalle Basel

Reparatur-Event am Samstag 26. Mai 2018 von 11.00 bis 16.00 Uhr in der Markthalle Basel

Die reparaturBar und rep-statt machen gemeinsam wieder ganz, was sich reparieren lässt.

Gemeinsam mit Ihnen versuchen die Reparateure beider Teams, Ihre geschätzten Gegenstände wieder fit und nutzbar zu machen.

Die Reparaturarbeitszeit ist an diesem Tag kostenlos, es besteht eine freiwillige Kaffeekasse.

Repariert wird alles was tragbar ist. Kommen Sie vorbei und bringen Sie es mit.

Weitere Informationen zum Event: http://rep-statt.ch/

23. April 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

reparierBar

rapierbar logo

Am Samstag, den 26. Mai 2018 von 11 bis 16 Uhr findet erstmals ein gemeinsames Reparieren in der Markthalle Basel, als Reparatur-Event zwischen RepaierBar und RepStatt statt.

Getreu dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ versuchen die Reparateurinnen und Reparateure beider Teams alles zu reparieren, was sich herbeitragen lässt. Ihre Arbeitszeit ist an diesem Tag kostenlos und man kann beim Reparieren auch gleich mithelfen oder zusehen. Alle Gegenstände werden nach Eingangsreihenfolge den geeigneten Fachpersonen zugeteilt.

Annahmeschluss ist um 15 Uhr. Unser aller Ziel ist es, dem Personal der regionalen Schrottsammelstellen künftig zu mehr Pausen zu verhelfen!

Mehr Infos: www.reparier-bar.ch und www.rep-statt.ch

 

Mithilfe gesucht:

Das OK-Team der reparierBar sucht ab sofort 2 bis 3 weitere OK-Mitglieder, die tatkräftig und begeistert die reparierBar in die Zukunft begleiten.

Eine/Einer von diesen 2 bis 3 neuen OK Mitgliedern sollte neben der Freude an einer sinnstiftenden Tätigkeit für die reparierBar speziell ein Flair für Öffentlichkeitsarbeit besitzen. D.h. Social Media, Werbung für Events, Facebook, Networking mit anderen RepairCafes und Gruppen sowie die Mitbetreuung/-gestaltung der Website machen Euch Spass.

Es handelt sich um ein Ehrenamt, was bedeutet: keine materiellen Güter aber viel Ehr‘ kann erlangt werden und dazu ein Team, das gespannt auf Euch ist, Euch gerne aufnimmt und Eure neuen Ideen einfliessen lässt.

Schneit an einer der reparierBar Tage rein oder meldet Euch unter: info@reparier-bar.ch

Verteilt diese Info gern in Eurem Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis!

 

PS: die zweite Überraschung 2018 wird die nächste repairerBar sein.

Sie ist am 01. September 2018 mit der Macherschaft in der Gärtnerstrasse 46, Basel

16. April 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Schweizweite Repair Café

Sie möchten etwas reparieren lassen? Dann sind Sie auf der unten stehenden Website genau richtig!

Dort finden Sie alle Termine der kommenden Repair Cafés in der gesamten Schweiz.

http://repair-cafe.ch/de

 

29. Januar 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

reparierBar Quartiertreffpunkt Burg

rapierbar logo

Am Samstag, den 3. Februar 2018 von 11 bis 14 Uhr öffnen wieder die Tore des Quartiertreffpunkts Burg, um Euern beschädigten Besitztümern mit Hilfe der freiwilligen Reparierer eine zweite Chance zu geben.

Spass bereitet es, mal selbst mit Hilfe und der Anleitung von Profis Hand anzulegen, oder auch nur über die Schulter zu schauen, während die Reparatur ausgeführt wird. Wie es funktioniert und weitere Informationen über die reparierBar findet Ihr hier: http://reparier-bar.ch/

Sehr Spontane können am gleichen Abend um 21:00 Uhr im neuen Kino, Klybeckstrasse 247 in Basel den Dokumentarfilm „Code of Survival“. Die Geschichte vom Ende der Gentechnik als Einstieg für den Samen-Sonntag geniessen. Am Sonntag, den 4. Februar 2018 findet mit verschiedenen Börsen, Workshops und Vorträgen im Gundeldinger Feld, Halle 8 (Launchlabs) der Samen-Sonntag zwischen 11:00 bis 17:00 Uhr statt. Fürs leibliche Wohl ist dort auch gesorgt, bringt hierfür einen Suppenteller und Löffel mit! Weitere Infos findet Ihr bei samensonntagbasel.blogspot.ch

Lasst Euch auch Zeit für die Kaffee-Bar, um Euch über alles auszutauschen und für die Kleinen ist die Spielecke geöffnet.

Kommende Repair-Cafés:
21. April 2018

29. Januar 2018

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben
Bloggen

Hast du interessante Infos, Links oder Anleitungen für den Reparaturführer-Blog? Mach kein Geheimnis draus und sende uns

deine Inputs!