C

Sie sind das Archiv für Erste Hilfe.

reparierBar am 06. Juni2015 in Basel

Bevor das Jahr so schnell zu Ende geht wird noch einmal repariert:

Am Samstag, 06. Juni  von 11bis 14 Uhr im Quartierzentrum Burg in Basel (mit Kaffee- und Spielecke).

 

So funktioniert’s:

  • Sie bringen defekte, kleinere Gegenstände, wie z.B. Elektrogeräte, Stühle, Kleider oder Spielzeuge etc.
  • Es wir ein Raum zur Verfügung gestellt.
  • Die freiwilligen HelferInnen reparieren.
  • Sie treffen Leute aus dem Quartier.
  • Sie geniessen Kaffee und Kuchen oder helfen beim Reparieren selbst mit.

Oder sie melden sich als freiwillige HelferInnen:

  • Verfügen Sie über handwerkliche Fertigkeiten?
  • Wenden Sie ihre Fertigkeiten gerne an?
  • Arbeiten Sie gerne mit Holz, Metall, Stoff, Nadel & Faden oder Lötkolben etc.?
  • Reparieren oder flicken Sie gerne defekte Gegenstände (z.B. Computer, Stühle, Haushaltsgeräte, Kleider oder Spielzeuge)?
  • Wollen Sie etwas Gutes tun für die Umwelt und die Gesellschaft?

Weitere Informationen über die reparierBar finden Sie hier.

Und hier ein paar Eindrücke vom letzten Reparieren und Treffen im August.

20. November 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Defekte elektrische Geräte reparieren oder ersetzen?

Oft fällt KonsumentInnen die Entscheidung schwer, ob ein defektes Elektrogerät repariert werden soll oder ob man es besser durch ein Neugerät ersetzt. Mehrere Faktoren müssen dabei berücksichtigt werden, so das Alter und die Energieklasse des defekten Geräts, die Höhe der zu erwartenden Reparaturkosten und der Einfluss der so genannten grauen Energie auf die Ökobilanz.

Das Bundesamt für Energie hat eine Broschüre veröffentlicht, welche Ihnen bei der Entscheidung hilft.

21. Juli 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Kopfhörer reparieren

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ein Kabel von Kopfhörern kaputt gehen kann. Sei es durch gewöhnliche Überstrapazierung, regelmäßigen Gebrauch oder Nagetiere. Ärgerlich ist es in jedem Fall, vor allem, wenn die Kopfhörer teure Modelle waren. Gut, dass es recht einfach ist, das Kabel im Eigenbau zu stricken.

Auf helpster.de finden Sie Hilfe inklusive Anleitungsvideo!

26. Mai 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Lüfter sterben einsam – PC entstauben mit Supportdienst.ch

Eine häufige Ursache für PC-Wechsel sind defekte Lüfter, die den Prozessor beschädigen und zum Totalschaden führen können. Lassen Sie es nicht soweit kommen.
In Ihrem PC gibt es eine Vielzahl von Einzelteilen. Alle haben die Wärmeentwicklung gemeinsam. Denn im inneren Ihres PCs kann es durchaus 60-70 Grad warm werden. Vergleichbar mit einer Sauna, kommen hier auch die Komponenten des PCs schön ins Schwitzen.

Damit die Wärme aus dem Gehäuse kommt werden die meisten modernen PC-Systeme mit Zirkulation konzipiert. Auf der Frontseite, Oberhalb der Standfläche werden Aussparungen im Gehäuse vorgesehen. Durch diese Löcher wird dann kalte Luft gezogen, weil auf der Rückseite des PCs oben ein Lüfter läuft und so die warme Luft aus dem Computer saugt.
So werden unweigerlich auch viel Staub, Feinstaub, Tierhaare und Zigarettenrauch eingesogen. Dies setzt sich dann am bereits erwähnten Gehäuselüfter fest. Aber auch an den viel feingliedrigeren Lüfter auf der Grafikkarte oder dem Prozessor, die dringend vor zu viel Hitze beschützt werden müssen.

Mit diesen Schritten können Sie Ihren Computer-Innenraum reinigen:
Verwenden Sie keine feuchten oder statisch geladenen Hilfsmittel und erden Sie sich in dem Sie während der Arbeit am Innenraum des Computers eine Hand an einem Gehäusedeckel lassen.
1.) Trennen Sie den Computer vom Strom und trennen Sie alle Kabel
2.) Legen Sie das Gerät auf einen Tisch und schreiben Sie die meist 4 Schrauben auf der Rückseite ab
3.) Dann können Sie die seitlichen Deckel abnehmen (bei Problemen kann die Gebrauchsanweisung helfen)
4.) Nehmen Sie einen Staubsauger mit einem spitz zulaufenden Aufsatz (zum Beispiel für die Ecken)
5.) Nun saugen Sie vorsichtig und ohne Kabel auszustecken alle Staubansammlungen aus und setzen die Staubsaugerdüse bei allen sichtbaren Lüftern für je 20 Sekunden an um diese „auszusaugen“
6.) Wieder zusammenschrauben und alles anschliessen

Bei Bedarf können Spezialisten von Supportdienst.ch diese Arbeiten auch mit speziellen Hilfsmitteln für Sie übernehmen und eine Reinigung vom Innenraum mit einer Systembereinigung von Ihrem Betriebssystem vornehmen, damit wieder alles schnell und flüssig läuft.

31. März 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Gartenschlauch reparieren

Gartenschlauch kaputt? Hier findest du einige Tipps, um ihn wieder zu reparieren!

1. Suche die Löcher im Schlauch.
Wenn dir das Wasser nicht direkt ins Gesicht gespritzt hat, musst du auf die Suche gehen. Leckt dein Schlauch am Wasserhahn? Leckt er an der Verlängerung zweier Schläuche? Leckt er dort, wo du einen Sprühkopf oder eine Sprühvorrichtung aufgesetzt hast?

2. Trage Petroleumgel auf leckende Dichtungen auf. Schmiere alle Gewinde gründlich mit dem Petroleumgel ein.

3. Verwende Gummizement für Risse und Löcher.
Verwende trockene Papiertücher und trockne den Abschnitt des Schlauchs ab, wo ein Schnitt oder ein Loch ist. Wenn das Loch sich innerhalb von 30cm zum Ende des Schlauchs hin befindet, verwende einen mit Papiertuch umwickelten Dübel, um das Innere des Schlauchs zu reinigen. Trage etwas Gummizement um das Loch herum auf. Fülle ihn in das Loch, aber nicht ins Innere des Schlauchs. Dies könnte zum Verstopfen des Schlauchs führen und den Wasserdruck erhöhen, wodurch mehr Lecks entstehen, was den Schlauch leichter an einer Schwachstelle platzen lässt.

4. Besorge Dir ein Reifenflickset.
Diese werden oft in Fahrradreparaturshops, Werkstätten, Ersatzteilläden, etc. verkauft. Lies sorgfältig die Anwendungsanleitung und trage die Reparatursubstanz auf das Loch auf. Nach dem Trocknen kaufe ein kleines Stück Vollgummi in einem Baumarkt, Bastelladen oder anderen Laden. Du kannst auch ein kleines Viereck aus einem alten Gummiboot oder einem beliebigen Gegenstand aus Gummi schneiden, den du nicht länger benutzt. Klebe es auf das Leck und lasse es trocknen (verwende starken Kleber, um den Gummi zu befestigen).

5. Besorge für stärkere Risse ein Verbindungsstück.
Sie sind in jedem Baumarkt erhältlich. Nimm den Wasserschlauch ab und schneide das kaputte Stück weg. Setze das Verbindungsstück dazwischen. Auf dessen Verpackung findest Du eine detaillierte Anleitung.

Mehr Informationen und viele weitere Tipps auf www.wikihow.com!

22. Januar 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Langsame Computer – nicht wegwerfen!

Die Computerwartung ist für viele Menschen ein leidiges Thema. Was gibt es nicht alles Schöneres, womit Sie Ihre Freizeit verbringen könnten, als all die vielen Updates, Reinigung, Defragmentierung, Festplattenprüfung und dann auch noch diese Backups. Aber mit einem gut gewarteten Computersystem können Sie viel länger arbeiten!

Viele Neukunden kontaktieren das Supportdienst-Team wegen einem langsamen PC. „Ich will doch nur schnell an den Computer, schalte ihn ein und geh mir mal den ersten Kaffee holen.“ So klingt es dann. Aber wie ein Velo oder Auto, braucht auch der PC hin und wieder etwas Pflege. Die wichtigsten 5 Tipps der Experten von Supportdienst.ch, um länger Freude an Ihrem PC oder Laptop zu haben:

1. Installieren Sie ein Bereinigungsprogramm und benutzen Sie es regelmässig (zum Beispiel: CCleaner)

2. Installieren Sie ein Defragmentierungsprogramm (ausser bei SSD-Festplatten, zum Beispiel: Defraggler)

3. Machen Sie mindestens einmal pro Jahr eine Fehlerüberprüfung Ihrer Festplatte (zum Beispiel: Rechte Maustaste auf Laufwerk „C:“, dann wählen Sie „Eigenschaften“ und klicken die Registerkarte „Tools“ um dann „Jetzt prüfen“.

4. Entfernen Sie Programme, die Sie nicht verwenden.

5. Achten Sie auf Updates von Microsoft, Adobe, Java

Natürlich können die Spezialisten von Supportdienst.ch noch viel mehr aus Ihrem System rausholen oder Sie auch beim Aufrüsten des Geräts unterstützen, aber mit diesen Tipps machen Sie auch ihnen die Arbeit wesentlich einfacher. Bei Fragen ist das Supportdienst-Team gerne für Sie da und unterstützt Sie natürlich auch bei regelmässiger Wartung von Ihrem System, damit Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

6. Januar 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Weihnachtsbeleuchtung reparieren

Passend zur Weihnachtszeit wird in vielen Heimen eine Weihnachtsbeleuchtung an die Fenster gehängt. Doch was ist zu tun, wenn diese defekt ist? Auf www.helpster.de finden Sie Antwort!

Das Reparaturführer-Team wünscht Ihnen besinnliche Weihnachten!

17. Dezember 2013

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Schranktüren justieren – so gelingt’s

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schliessen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit wenigen Handgriffen die Türen in die richtige Lage bringen. www.helpster.de zeigt Ihnen die einzelnen Schritte, um Schranktüren richtig zu justieren. Alles was Sie benötigen ist ein Schraubenzieher!

29. November 2013

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen 1 Kommentar »

Aus Opas Trickkiste – App

Opa ist halt doch der Beste: er kennt die besten Tricks beim Heimwerken und Reparieren über Auto und Gartenarbeit bis hin zu Gesundheit und Sport! Opas Trickkiste ist eine App die Tipps zu allen Lebenslagen bietet und auf allen iOS-Geräten läuft. Insgesamt 1117 Tipps warten darauf gelesen zu werden. Eine gute App also, wenn man zwischendurch etwas Zeit hat oder tatsächlich einen Rat braucht.
Mit mit diesem unterhaltsamen Nachschlagwerk für die Hosentaschen kannst du vom reichen Erfahrungschatz eines Großväters profitieren!

für Android: Play Store
für’s I-Phone: App Store

12. August 2013

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Tropfender Wasserhahn

Für eine schnelle Abhilfe dient ein einfacher Faden, welchen du um das Ende des Wasserhahnes bindest. Dieser leitet das Wasser lautlos ins Lavabo. Das ist jedoch nur eine Notlösung, das Problem verschwindet nicht!

Die häufigste Ursache für einen tropfenden Wasserhahn ist eine defekte Dichtung in der Mischdüse:

  1. Eine Dichtung bekommst du im Baumarkt.
  2. Drehe die Wasserzufuhr ab und den Wasserhahn danach auf, sodass vorhandenes Restwasser abfliessen kann.
  3. Am Ende des Hahns befindet sich die Mischdüse. Öffne diese mithilfe einer Rohrzange im Uhrzeigersinn und entnimm das Sieb und die alte Dichtung. Setze nun die neue Dichtung sowie das Sieb wieder ein und verschliesse alles wieder entgegen dem Uhrzeigersinn.

Achte beim Einsatz mit der Rohrzange darauf, zwischen der Zange und dem Wasserhahn einen weichen Stoff zu legen, da die Legierung des Hahns leicht zerkratzt werden könnte.

http://www.helpster.de/wasserhahn-wechseln-so-gelingt-der-austausch_114211#video

25. April 2013

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen 1 Kommentar »